Home
Aktuelles / Chronik
Bilder
Video
Das Dorf Aichkirchen
Anfahrt
Kontakt/Datenschutz
Vorstandschaft
Impressum
Gästebuch
Mitglieder-Login
Mitglied werden

 

Aktuelles / Chronik

 

Volksfestauszug Hemau 2018

Auch der Auszug ins traditionelle Volksfest der Stadt Hemau gehört zu unseren regelmäßigen Veranstaltungen. Für das leibliche Wohl und eine tolle Stimmung ist bestens gesorgt.

 

Ausflug der Theatergruppe zur Birkenseeschutzhütte in Aicha

Wie jedes Jahr darf auch in 2018 der Ausflug der Theatergruppe nicht fehlen. Wir machten eine Wanderung zur Birkenseeschutzhütte in der Nähe von Aicha. Brotzeit, Musik und Lagerfeuer inklusive.

 

Theatergruppe überreicht Spendenscheck

Der Wohltätigkeitsverein des Landkreises Regensburg „Landkreis mit Herz e.V.“ konnte sich über eine Spende freuen. Die Theatergruppe Aichkirchen unterstützt den neu gegründeten Verein mit 500 Euro. Die Vorstandschaft der Theatergruppe überreichte den Spendenscheck an die Regensburger Landrätin Tanja Schweiger und den Geschäftsführer des Vereins, Dieter Albrecht. Das Geld ist ein Erlös aus den Einnahmen der Bunten Abende 2018. Damit soll Menschen geholfen werden, die im Landkreis Regensburg unverschuldet durch das soziale Netz fallen.

 

KK Schießen der Aichkirchener Vereine

Im Rahmen des 40-jährigen Bestehens der RK Aichkirchen nahm die Theatergruppe an einem KK Schießen am 21.07.2018 teil und erreichte mit zwei Gruppen den 7. und 8. Platz.

 

Bunter Abend 2018 - Ein herzliches Dankeschön an unser tolles Publikum

 

 

Waldweihnacht begeistert alle

Am 16.12.2017 organisierte die Theatergruppe, der katholische Frauenbund und der Frauenchor die zweite Aichkirchner Waldweihnacht. Nach der Begrüßung durch die Theatergruppen-Vorsitzende Gabi Peter machte sich eine Gruppe von ca. 60 Kindern und Erwachsenen mit Laternen und Lampen auf den Weg zur romantischen Birkenseeschutzhütte von Familie Obermeyer. Auf dem Weg dorthin wurden an mehreren Stationen besinnliche Texte vorgetragen und Lieder gesungen. Lagerfeuer und Akkordeonmusik trugen zu einer schönen Atmosphäre bei. Die Vereine sorgten für kleine Brotzeiten und warme Getränke. Alle Teilnehmer genossen die besinnliche Zeit.

 

 

 

 

Tangrintler Volkstheater führt Uraufführung von Jürgen Kirner auf: "Bäcker braucht Frau"

Bei der Uraufführung des Stückes "Bäcker braucht Frau" im Zehentstadel in Hemau waren auch Spieler unserer Theatergruppe mit auf der Bühne.

Volksfest in Hemau

Wie jedes Jahr war die Theatergruppe auch heuer wieder im Volksfestauszug zahlreich vertreten. Und auch beim Tangrintelnachmittag begeisterten Hans Obermeyer, Vroni Obermeyer und Regina Schels mit einer musikalischen Einlage.

 

Vereinsausflug am 08.07.2017 nach München mit Besuch in der Bayerischen Staatsoper sowie dem Valentin-Karlstadt-Musäum

 

Zum Abschluss unseres Theaterstückes "Die Geierwally" besuchten wir am 02.07.2017 den Falkenhof auf Schloss Rosenburg in Riedenburg. Hier durften wir frei fliegende Greifvögel aus nächster Nähe erleben:

 

In Aichkirchen traf Liebe auf Hass: Die Mittelbayerische Zeitung und die Bürgerzeit berichten über unser Stück "Die Geierwally"

http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-land/gemeinden/hemau/in-aichkirchen-traf-liebe-auf-hass-21387-art1516374.html
 

http://buergerzeit.de/kultur/artikel/news/verkorkste-erziehung-falsche-erwartungen-vorurteile-selbstzweifel-und-emanzipation-geierwally-gibt-tiefe-einblicke-ins-seelenleben/?tx_news_pi1%255bcontroller%255d=news&tx_news_pi1%255baction%255d=detail&chash=16d631e9630be2f7b4c82001bea61441

 

 

Die Geierwally 2017: Wir freuen uns schon auf unsere Aufführungen und unser Publikum!

Viel Spaß bei der Geierwally 2017!

 

Bühnenaufbau für "Die Geierwally"

 

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Helfer beim Bühnenaufbau. Der Dank gilt auch den Helfern, die beim Foto leider nicht mehr anwesend waren (Barbara, Steffi, Bernhard, Rainer und Sarah).

 

Theatergruppe Aichkirchen geht nach Neuwahlen in die nächste Saison

Zur Jahreshauptversammlung am 22. Januar 2017 konnte 1. Vorsitzende Gabi Peter 39 Mitglieder im Gasthaus Meyer in Aichkirchen begrüßen. Kassiererin Veronika Obermeyer gab einen ausführlichen Bericht über Einnahmen und Ausgaben des Vereins im Jahr 2016. Finanziell steht die Theatergruppe auf gesunden Beinen. Die Kassenprüfer bescheinigten einwandfreie Kassenführung. Die Vorstandschaft wurde einstimmig von der Versammlung entlastet. Danach gab es ein kostenloses Abendessen für alle. Nachdem Schriftführerin Christine Keil-Radspieler das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung verlesen hatte, gab Gabi Peter einen Rückblick auf das Jahr 2016. Der Verein hat aktuell 96 Mitglieder. Die 2. Vorsitzende Martina Seebade gab einen Bericht über die Planungen für das neue Jahr. Das Theaterstück 2017 heißt „Die Geierwally“. Die Proben laufen bereits. Geplante Aufführungstermine sind der 29. und 30. April und der 1., 5., 6. und 7. Mai. Gabi Peter wird wieder den Kartenvorverkauf übernehmen. Vorschläge für das Ziel eines Vereinsausflugs können noch entgegen genommen werden. Wer gern zur WhatsApp-Gruppe beitreten möchte, soll seine Handynummer bei der Vorstandschaft angeben. Gabi Peter dankte im Namen des Vereins den beiden Vorstandschaftsmitgliedern, die sich nicht mehr zur Wahl stellen. Sie überreichte ein Präsent und eine Karte. Rudi Hofmann und Christine Keil-Radspieler bekamen zur Verabschiedung kräftigen Applaus. Die Neuwahlen zur Vorstandschaft, durchgeführt von Hans Obermeyer, erbrachte folgende Ergebnisse: Erste Vorsitzende: Gabi Peter, Zweite Vorsitzende: Martina Seebade, Schriftführer: Franz X. Schmid, Kassiererin: Veronika Obermeyer, Beisitzer: Tobias Weber. Sodann wurden als Kassenprüfer Brigitte Waldhier und Sonja Schlupf gewählt. Beim Punkt „Wünsche und Anträge“ wurde die Frage gestellt, ob die Theatergruppe das nächste Kirtabaumaufstellen übernehmen würde. Außerdem wurden Anregungen für einen Vereinsausflug gegeben. 

Theatergruppe spielte in München

Auf Einladung der Deutschen Bundesbank München reisten zehn Spielerinnen und Spieler der Theatergruppe am 1. Dezember 2016 nach München. Bei der dortigen Weihnachtsfeier sorgte die Gruppe mit einem einstündigen Programm mit Sketchen und Musikeinlagen für Unterhaltung. Die Zuschauer und der Präsident der Hauptverwaltung, der selbst aus der Oberpfalz stammt, waren begeistert. Anschließend bekam die Gruppe noch eine Führung durch die Räumlichkeiten der Bank. Die Münchener Filiale ist die größte in ganz Deutschland. Auch der neue 50-Euro-Schein konnte schon besichtigt werden. Geldbündel wurden allerdings nicht ausgegeben, die mitgebrachten Taschen und Rucksäcke blieben leer. Nach Übernachtung in der Landeshauptstadt und Frühstück in einen Café ließ es sich die Gruppe auf drei Weihnachtsmärkten noch richtig gutgehen.

 

Volksfest in Hemau

Beim Hemauer Volksfestauszug war die Theatergruppe zahlreich vertreten. Und beim Tangrintelnachmittag am 4. September 2016 begeisterten Hans Obermeyer, Vroni Obermeyer, Regina Schels, Ingrid Meyer, Sonja Schlupf, Rupert Hierl und Gerd Bauer mit zwei Liedern und einem Sketch.

 

 

 

Vereinsausflug am 20. August 2016 zum Waldwipfelweg nach St. Englmar

 

Bei der Fahrradralley in Painten waren wir auch in diesem Jahr wieder vertreten

 

Bunter Nachmittag in Hemau

Am 26. Juni 2016 wurde die Theatergruppe vom AWO-Seniorenheim Hemau eingeladen und veranstaltete dort einen Bunten Nachmittag. Es wurden eine Stunde lang lustige Sketche und Lieder präsentiert. Die Zuschauer freuten sich sichtlich und sparten nicht mit Applaus.

 

 

 

Spende für die Renovierung

Eine Abordnung der Theatergruppe überreichte an Pater Johnson Varakaparambil und Kirchenpfleger Andreas Ehrl eine Spende in Höhe von 500 Euro. Das Geld wird für die Renovierung der Aichkirchner Aussegnungshalle verwendet. Der Betrag kommt von Erlösen der erfolgreichen Bunten Abende, die im April 2016 im Gasthaus Meyer gespielt wurden.

 

 

 

Die Mitwirkenden des Bunten Abends

 

 

Bericht aus der Mittelbayerischen Zeitung

http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-land/gemeinden/hemau/ein-bunter-abend-sorgt-fuer-lacher-21387-art1366561.html

 

Bunter Abend 2016

Die Aufführungstermine stehen fest. Der Bunte Abend wird 2016 am 8., 9., 10. und am 15., 16. und 17. April aufgeführt. Kartenvorreservierungen sind ab sofort bei unserer Vorsitzenden Gabi Peter möglich. gabi.peter@theatergruppe-aichkirchen.de oder telefonisch unter 09491-2903

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2016

Am 23.Januar 2016 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Wir durften wieder einige Neumitglieder begrüßen. Aktuell besteht die Theatergruppe Aichkirchen aus 95 Mitgliedern.

 

Abschlussessen für alle Beteiligten des Jubiläumstheaters mit Spendenübergabe an KUNO am 19.09.2015 im Gasthaus Meyer

Dr. Hans Brockard als Vertreter der KUNO-Stiftung / Kinder-Uniklinik Ostbayern in Regensburg, freute sich, einen symbolischen Spendenscheck über eintausend Euro entgegennehmen zu dürfen. Dr. Brockard bedankte sich herzlich und versicherte, das Geld nutzbringend einzusetzen. Er gab einen kurzen Abriss über die Arbeit der Kinderklinik und erläuterte, dass das finanzielle Engagement der Bevölkerung für die Klinik außergewöhnlich sei und das Haus viele Aufwendungen habe, die von keiner Krankenkasse übernommen würden. Als Mitbringsel überreichte er den Vorsitzenden der Theatergruppe, Gabi Peter und Martina Seebade, das Maskottchen von KUNO, den verarzteten blauen Plüsch-Raben.

 

 

Teilnahme beim Volksfestauszug in Hemau

Teilnahme bei der Fahrradrallye in Painten 

 

Vereinsausflug 2015

Der Vereinsausflug der Theatergruppe am Sonntag, 2. August 2015, führte in die verzweigten Felsenkeller in Schwandorf. Im Verlauf einer gut einstündigen Führung erfuhr die interessierte Gruppe, dass die Keller im Lauf der Jahrhunderte als Bierlagerstätten, Warenlager, Luftschutzkeller und anderes verwendet wurden. Die Temperatur in den Tiefen ist zu jeder Jahreszeit um die acht Grad. Wieder an der wärmenden Sonne, ließen sich die Teilnehmer eine Brotzeit in einem Schwandorfer Biergarten schmecken.

Beteiligung am Festzug zur Stadtplatzeinweihung Hemau am 28. Juni 2015

 

 

Jubiläumstheater "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben"

 

 

Das Fernsehen berichtete

Bei einer Probe für unser Stück „Der Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben“ war auch der Fernsehsender TV Aktuell anwesend. Stephanie Birnthaler, die Moderatorin von "Servus TVA", kam mit einer Kamerafrau, um sich über die momentanen Aktivitäten der Theatergruppe im Obermeyer-Stodl in Aicha zu informieren. Es wurden einige Interviews geführt und Teile der Theaterprobe gefilmt. Am 27. Mai wurde der ausführliche Beitrag in der Sendung "Servus TVA" ausgestrahlt.

 

 

 

Unser Jubiläumstheaterstück 2015

Zum 20-jährigen Bestehen des Vereins werden wir im Juni 2015 das bayerische Erfolgsstück „Der Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben“ präsentieren. Seit Anfang des Jahres wird intensiv geprobt. Das Stück wird in einem Stodl im Nachbardorf Aicha gezeigt, nur einen Kilometer von Aichkirchen entfernt. Die Sitzgelegenheit besteht aus Stühlen, ansteigend, so dass von allen Positionen aus gute Sicht gewährleistet sein wird. Für Brotzeiten und Getränke ist gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Weitere Informationen lesen Sie bitte hier unten.

Die Vorstellungen sind bereits alle ausverkauft!

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung mit Ehrenabend

 Bei der Jahreshauptversammlung am 31. 1. 2015 feierten wir das offiziell 20-jährige Bestehen unserer Theatergruppe. Alle Mitglieder, die zehn Jahre und länger dem Verein die Treue hielten, wurden mit einer Ehrenurkunde bedacht. Das Bild zeigt die anwesenden Gründungsmitglieder.

 

Mitwirken beim Seniorennachmittag, gestaltet vom Pfarrgemeinderat Aichkirchen am 08.12.2014

Beim Seniorennachmittag unterhielten Gabi Peter, Veronika Obermeyer und Gastschauspielerin Gertraud Dürr mit dem Sketch "Die Weihnachtsplätzchen".

Volksfestbesuch am 05.09.2014

Beim Auszug zum Tangrintel-Volksfest in Hemau war die Theatergruppe mit einem ansehnlichen Aufgebot dabei. Im Festzelt hieß es dann, tapfer auf die Getränke und Speisen warten.

 

Vereinsausflug 2014

Am Sonntag, 17. 8., machten wir einen Vereinsausflug nach Kallmünz. Wir genossen eine amüsante Erlebnisführung durch die Kallmünzer Straßen und Gassen, anschließend gab’s noch gute Brotzeiten im Gasthof Birnthaler. Alle blinzeln zufrieden in die Kamera.

 

Dorffest Aichkirchen 2014

Beim Aichkirchner Dorffest am 13. Juli ging es in einem Wettbewerb darum, mit Hilfe von zwei Stäben möglichst viele Toilettenpapierrollen umzuschichten. Claudia Hierl und Tobias Weber von der Theatergruppe errangen den dritten Platz und konnten sich über einen Gutschein freuen.

 


Abschlussessen und Filmpremiere

Am 15. Juni trafen sich die Akteure des Bunten Abends, gemeinsam mit Partnern, im Lochner-Garten. Bei schönem Wetter ließ man sich leckere Speisen schmecken und sah sich gemeinsam amüsiert auf Großleinwand die Filmaufzeichnung des Bunten Abends an.

 

Erfolgreiche Teilnahme beim bayerischen Zehnkampf

Bei den bayerischen Gaudispielen des Würfelclubs Klingen am 31. 5. 2014 nahmen für die Theatergruppe Claudia und Rupert Hierl, Gerd Bauer und Tobias Weber teil. In einem Teilnehmerfeld von unter 100 Mannschaften konnte unser Team einen ausgezeichneten dritten Platz erringen. Gratulation!
 

 

Bunter Abend 2014

Die Bunten Abende waren ein großer Erfolg. Fotos sind links im Untermenü zu finden.

Bericht zum Bunten Abend 2014 aus den Tangrintler Nachrichten vom 02. Mai 2014
Download

Bericht zum Bunten Abend 2014 aus der Mittelbayerischen Zeitung vom 29. April 2014
Download

 

Besuch in Aichkirchen in Österreich

Am 8. und 9. März 2014 statteten wir unserer Partnergemeinde Aichkirchen in Oberösterreich einen Besuch ab. Die dortige Theatergruppe spielte abends einen lustigen Dreiakter. Außerdem besichtigten wir bei frühlingshaften Temperaturen die schönen Städte Gmunden und Ried.

 

 

  

Generalversammlung mit Neuwahlen

Am Samstag, 4. Januar 2014, fand die Generalversammlung der Theatergruppe Aichkirchen im Gasthaus Meyer statt. Erste Vorsitzende Gabi Peter zeigte sich bei der Begrüßung erfreut über die rege Teilnahme mit 37 Teilnehmern. Schriftführerin Christine Keil las das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung vor und gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Zu den Höhepunkten zählte die stets ausverkaufte Boulevardkomödie „Pension Schöller“, der Vereinsausflug zur Birkenseeschutzhütte und die „Aichkirchner Waldweihnacht“. Kassier Veronika Obermeyer gab einen detaillierten Überblick über Ausgaben und Einnahmen der Vereinskasse. Die Kassenprüfung durch Sonja Schlupf und Tobias Weber ergab keine Beanstandungen. Zweite Vorsitzende Martina Seebade informierte die Anwesenden über einen geplanten Ausflug zur Partnergemeinde Aichkirchen in Österreich. Dort wird am Samstag, 8. März, ein Theaterstück gespielt. Geplant ist, gemeinsam nach Österreich zu fahren, sich das Stück anzusehen und einmal in Mietunterkünften zu übernachten. Interessierte, auch Nichtmitglieder, können sich bis Ende Januar bei der Vorstandschaft anmelden. Martina Seebade verkündete, dass die Theatergruppe dieses Jahr wieder mehrere „Bunte Abende“ durchführen möchte. Die Premiere ist für den 26. April geplant. Es erging eine Einladung an alle Mitglieder, sich zu melden, wenn Interesse fürs Mitspielen oder Mithelfen besteht. Das erste Treffen zur Ideensammlung für den „Bunten Abend“ ist am 12. Januar um 19.00 Uhr im Gasthaus Meyer, Aichkirchen. Gabi Peter sprach über die Aktivitäten des Jahres 2013. Sie informierte darüber, dass der Verein vier neue Mitglieder und keine Austritte zu verzeichnen hat. Der Verein hat jetzt 84 Mitglieder. Frau Peter bedankte sich bei allen Aktiven, die vor und hinter den Kulissen für die Theatergruppe engagiert sind. Ein Dankeschön ging auch an Familie Obermeyer, Aicha, die ihre Hütte für Vereinsausflug und Waldweihnacht zur Verfügung stellte. Aus den Vereinseinnahmen gingen im Sommer 300 Euro an Hilfsprojekte in Nigeria, die Pfarrer Ochulor persönlich ausgehändigt wurden. Die bisherige Vorstandschaft wurde einstimmig von den Anwesenden entlastet. Nach einem Essen, das aus der Vereinskasse spendiert wurde, begann man unter Führung von Heiner Huf und Gerlinde Dinauer mit Neuwahlen. Die Wahl ergab folgende Ergebnisse: Erste Vorsitzende ist Gabi Peter, zweite Vorsitzende Martina Seebade, Kassier Veronika Obermeyer, Schriftführerin Christine Keil. Als Beisitzer wurden Franz X. Schmid (Chronist, Pressesprecher) und Rudi Hofmann (Technikbeauftragter) in die Vorstandschaft gewählt. Zusätzlich wurde die Vorstandschaft um drei Personen erweitert, die bei Bedarf hinzugezogen werden: Franz Pritschet (Homepagebeauftragter), Kirstin Pollinger (Bühnenbildgestalterin) und Gerlinde Dinauer (Ausflugsbeauftragte). Die Wahlen erfolgten ohne Gegenstimmen, die Vorstandschaft ist für drei Jahre gewählt. Beim letzten Punkt der Tagesordnung „Wünsche und Anträge“ gab es kontroverse Diskussionen darüber, wohin in Zukunft Spendengelder fließen könnten. Gabi Peter meinte dazu, dass man in der Vorstandschaft offen ist für Vorschläge von den Mitgliedern.

 

Zahlreiche Teilnahme bei Aichkirchner Waldweihnacht

Zur ersten Aichkirchner Waldweihnacht luden am Samstag, 21. 12. 2013, die Theatergruppe, der katholische Frauenbund und der Frauenchor ein. Gut 80 Kinder, Jugendliche und Erwachsene – viele mit Laternen – trafen sich am Gasthaus Meyer, um dann gemeinsam über Feldwege in den Wald zu wandern. Am mehreren Stationen wurde Halt gemacht, es wurden besinnliche oder humorvolle Texte gelesen und der Chor sang adventliche Lieder. An der Birkenseeschutzhütte gab es die abschließende Station mit einem gemeinsamen Lied. Hier genossen die Teilnehmer die romantische Atmosphäre in der Hütte und am Lagerfeuer. Es gab Brotzeiten, Lebkuchen und heiße Getränke. Die Umgebung war von Dutzenden Kerzen erleuchtet. Es war ein sehr gelungener, stimmungsvoller Abend.

 

 

Sketch beim Ehejubiläum                                                                                                         Am 19. Oktober 2013 fand eine Ehrung von Ehepaaren aus den Pfarreien Hohenschambach und Aichkirchen im Gasthaus „Zur Post“ in Hohenschambach statt. Beim Sketch Witzeseminar erklärten Herr Wandleitner und Frau Brustinger (Franz X. Schmid und Regina Ferstl), bei welchem Witz man lacht und bei welchem nicht.

 

30.08.2013 Volksfestauszug                                                                                                   Beim Volksfestauszug in Hemau am 30. August nahm auch eine 12-köpfige Gruppe unseres Vereins teil. Bei bestem Wetter wurde gemeinsam mit vielen anderen Abordnungen zum Festzelt marschiert. Dort ließen wir es uns gut gehen.

 

 

17. August 2013: Vereinsausflug: Wanderung zur Birkenseeschutzhütte.

 

 

 

28.06.2013 Theaterbesuch "Brandner Kasper" Freilichttheater im Steinbruch Marching.

 

4. Juni 2013: Die Homepage der Theatergruppe Aichkirchen wurde veröffentlicht.

 

20.05.2013: Beim Feuerwehrhäuslfest der Aichkirchner Feuerwehr am Pfingstmontag stellte die Theatergruppe ein tapferes Team für die Nagelolympiade. Den Hammer brachten sich Franz X. Schmid, Hugo Peter und Norbert Buchmeier gleich selbst mit, er wurde für den Wettkampf aber leider nicht akzeptiert. Um Dopingverdächtigungen auszuschließen, hatten die Drei auch gleich Urinproben mit dabei. Trotz dieses vorbildlichen Einsatzes schafften es die Kämpfer nicht ins Finale.

 

 


 

 

  

März/April 2013: Komödie „Pension Schöller“.

„Bunter Abend“ am 30., 31. März, 1., 8. und 9. April 2012.

2011 gab sich die Theatergruppe ein neues Logo, designt von F. X. Schmid.

April 2011: Lustspiel „Denkbar ungünstig“.

„Bunter Abend“ am 17., 18., 23. und 25. April 2010.

Dezember 2009: „Aichkirchner Stodlweihnacht“.

1. August 2009: Lesung "Steinpfalzjugend um 1900" am Zehentstadel in Hemau.

„Bunter Abend“ am 4., 5., 11. und 13. April 2008. Aufgrund des großen Erfolges wurden bereits vier Spieltermine für die „Bunten Abende“ durchgeführt.

Dezember 2007: „Aichkirchner Stodlweihnacht“.

März/April 2007: Komödie „Boeing-Boeing“. Erstmals mit einem Regisseur, Franz J. Meyer.

„Bunter Abend“ am 7., 8. und 16. April 2006. Rudi Hofmann und Richard Meyer wurden bei dieser Gelegenheit für 30 Jahre Theaterspiel geehrt.

Dezember 2005: „Aichkirchner Stodlweihnacht“.

2. bis 4. September 2005: Sketch bei der 700-Jahr-Feier der Stadt Hemau und Teilnahme als Benediktinermönche beim Festzug.

April 2005: Lustspiel „Geisterstund‘ beim Müller-Wirt“.

Dezember 2004: „Aichkirchner Stodlweihnacht“.

„Gretchen 89 ff.“. Mit diesem Stück wagt man sich an ein Theaterkabarett. Es wird mit großem Erfolg aufgeführt am 23. Juli 2004 im Zehentstadel Hemau, am 24. Juli im Rathausgarten Hemau und am 11. September in der Burgruine Randeck.

Dezember 2003: „Aichkirchner Stodlweihnacht“. Im großen Hof vor dem Gasthaus Meyer wird erstmals eine „Stodlweihnacht“ gespielt. Die Herbergssuche von Maria und Josef wird mit Spiel und Gesang gezeigt. Stellen aus dem Lukasevangelium werden gelesen und mit Musik untermalt. Lebende Tiere sind beteiligt.

„Bunter Abend“ am 11., 12. und 13. April 2003.

10. November 2002: Auf Einladung der Oberpfälzer Heimatvereine in München e.V. spielte die Theatergruppe einen Sketch im Hofbräuhaus München.

März 2002: Lustspiel „Der Wahrsager von Waldbrunn“.

„Bunter Abend“ am 24. und 31. März und 1. April 2001.

April 2000: Lustspiel „Jedem die Seine und mir die Meine“.

Am 23. Oktober 1999 gab es einen "Bunten Nachmittag" als Gastspiel im Pfarrheim Sallern (Regensburg) beim Regensburger Parkinson-Verein.

"Bunter Abend" am 17. April 1999. Der "Bunte Abend" bekam eine Auffrischung. Ein Abend mit Sketchen, Theater- und Musikeinlagen.

1999 Teilnahme beim Faschingszug in Hemau. Unser Thema: "Karneval in Rio".

Dezember 1998: Lustspiel „Der Mitgiftjäger“.

1998 Teilnahme beim Faschingszug in Hemau. Unser Thema: "Die Kelly Family".

Und im selben Jahr gleich noch eins. Dezember 1997: Lustspiel „Der heilige Korbinian und die falsche Braut“.

März 1997: Lustspiel „Oaner spinnt immer“. Zum ersten Mal seit 1977 wurde wieder im März ein Theaterstück gespielt.

1997 Teilnahme beim Faschingszug in Hemau. Unser Thema: "Aichkirchner Theaterhexen".

23. März 1996: Nun machten beim „Bunten Abend“ schon acht Vereine/Gruppe mit. Es gab viele Einlagen der Theatergruppe.

1996 Teilnahme beim Faschingszug in Hemau. Unser Thema: "Die britischen Royals".

Dezember 1995: Lustspiel „Eine fast sündige Nacht“.

1995 Teilnahme beim Faschingszug in Hemau. Unser Thema: "Die ganze Welt ist ein Kasperltheater".

Am 27. Januar 1995 gab sich die Theatergruppe Aichkirchen eine Satzung. Dieser Tag steht also für das offizielle Gründungsdatum der Theatergruppe. Alle Anwesenden sind Gründungsmitglieder.

Dezember 1994: Lustspiel „Wenn des bloß guat geht“.

Dezember 1993: Lustspiel „Sayonara Huglfing“.

Am 27. März 1993 wurde das erste Mal ein „Bunter Abend“ durchgeführt. Ein lustiger Spieleabend, bei dem fünf Aichkirchner Vereine/Gruppen einen unterhaltsamen Wettstreit gegeneinander ausfochten. Aufgelockert wurde der Abend durch Einlagen der Theatergruppe und des Frauenbundes.

Die ungezählten Sketche bei Altennachmittagen, Faschings- und Hochzeitsfeiern, etc., werden bei dieser Auflistung nicht genannt.

1992 wurde erstmals unter dem Namen Theatergruppe Aichkirchen gespielt. Bühne und Kulissen gingen käuflich in den Besitz der neugegründeten Theatergruppe über. Im Dezember 1992 wurde das Lustspiel „D‘ Spritz’n-Regina“ aufgeführt.

 Dezember 1991: Lustspiel „D‘ Sau is‘ los“.

Dezember 1990: Lustspiel „Der Deifi und die Kramerin“.

Dezember 1989: Lustspiel „Die Rache der verschmähten Jungfrau“.

Dezember 1987: Lustspiel „Auf’m Sonnenhof geht’s dahi“.

Dezember 1986: Lustspiel „Die Tugendbrille“.

Dezember 1984: Lustspiel „‘s Herz in der Lederhosn“.

Dezember 1983: Lustspiel „Der Gemeinderat auf Urlaubsreise“.

Dezember 1982: Lustspiel „Bartls Hundstage“.

Dezember 1981: Lustspiel „Die alten Kameraden“.

Dezember 1980: Lustspiel „Die drei Dorfapostel“.

Dezember 1979: Lustspiel „Der Herr im Haus“.

Dezember 1978: Lustspiel „Der Weibernarr“.

Im Dezember 1977 wurde „Die Feuerwehrsitzung“ aufgeführt. Damals wie bis zum heutigen Tag wurde im Gasthaus Meyer, Aichkirchen, gespielt.

Im Jahr 1976 fand sich eine Gruppe Theaterbegeisterter aus der katholischen Landjugend Aichkirchen zusammen, um ein Lustspiel in drei Akten aufzuführen. Im Dezember 1976 wurde im Saal des Gasthauses Meyer „Der dalkete Bua“ gezeigt. Das Spiel kam so gut an, dass im März 1977 in Frauenberg ein Gastspiel gezeigt wurde.

 

© Theatergruppe Aichkirchen | webmaster@theatergruppe-aichkirchen.de